Die perfekte Bewerbung schreiben

Wie soll man sich richtig erfolgreich bewerben? Hier finden Sie alle wichtigen Tipps, Hinweise, Ratgeber u. v. m. für Ihren perfekten Bewerbungsprozess! DIE hilfreichste Seite im Internet zum Thema "perfekte Bewerbung"!

Ideen für kreative, perfekte Bewerbungen

Donnerstag 6. Juni 2013 von Der Bewerbungsratgeber

Sich richtig bewerben bereitet ordentlich Kopfzerbrechen.

Bei der Flut von Bewerbungen, die beim potenziellen Arbeitgeber eingehen, sollte sich die eigene schon ein wenig abheben. Doch wie die perfekte Bewerbung gestalten? Welche Punkte sollten beim Bewerbungen schreiben beachtet und welche Fauxpas vermieden werden? Bei personal-erfolg.de werden drei Ideen für Kreative präsentiert, die einem Bewerber die ersten Schritte ordentlich erleichtern.

Schon vor dem ersten Vorstellungsgespräch vermitteln die Bewerbungsunterlagen ein erstes Bild des potenziellen Arbeitnehmers. Neben den fachlichen Qualitäten wird sich der Personaler ebenso die Frage stellen, ob der neue Kollege bzw. die Kollegin ins Team passt. Um den Arbeitgeber zu überzeugen, stehen beim Bewerbungen schreiben lediglich Anschreiben, Lebenslauf und die Befähigungsnachweise zur Verfügung. Bei der Vielzahl von Gestaltungsmöglichkeiten sind die Personaler durchaus in der Lage zwischen konstruktiver und nur zur Schau getragener Kreativität zu unterscheiden. Weiter wird im Artikel darauf hingewiesen, dass die Bewerbungsstandards der jeweiligen Branche einzuhalten sind.

Fotolia 47758669 XS- -Trueffelpix-Fotolia Com -300x300 in Ideen für kreative, perfekte Bewerbungen

Sich perfekt bewerben mit kreativen Ideen

Eine seriöse Anwaltskanzlei wird andere Bewerbungsunterlagen erwarten, als die Personalchefin einer hippen Werbeagentur. Bei der perfekten Bewerbung schießt dann so mancher Aspirant übers Ziel hinaus. So ist nachzulesen, dass Bewerbungen auch schon mal in der Bratpfanne versendet werden, oder sich Bewerberinnen als Baywatch-Nixe verkleiden, um beim zukünftigen Chef zu punkten. Für die Anwaltskanzlei denkbar ungeeignet.

Ein erster Tipp, um beim Bewerbungen schreiben voll zu punkten, richtet sich dann an Stellensuchende aus der Hotelbranche. „Warum nicht mal eine Bewerbung in Form eines Fotoalbums schicken?“, wird im Artikel nachgefragt. Stimmt, stellt der Leser fest. Schließlich ist es für jedes Hotel ein Ritterschlag, wenn es auf den Urlaubsfotos als Traumhotel erscheint. Im Fotoalbum lassen sich dann die wichtigsten Stationen des Berufslebens mit Bildern erzählen. Beim letzten beruflichen Auslandsaufenthalt womöglich extremsten Temperaturen standgehalten? „Eine meiner Stärken ist Widerstandsfähigkeit“, könnte unter der Hochglanzaufnahme aus der Wüste stehen. Auch in der Automobilbranche kann sich der Bewerber entsprechend in Szene setzten.

Wer sich für die Firma Porsche empfehlen will, könnte sich in maßgeschneidertem Anzug und lässiger Haltung vor einem Boliden aus Zuffenhausen postieren. „Denn Träume sind zum Leben da“, könnte die Devise und Bildunterschrift lauten. Sich richtig bewerben ist auch in der Modebranche Voraussetzung für den Erfolg. Wie in keiner zweiten Branche ist hier Kreativität gefragt. Hat der Bewerber vielleicht schon eigene Stücke designt? Dann könnte er sich in und mit seinen Prototypen präsentieren. In seiner Bewerbung wird die Collage vorgeführt und der Arbeitgeber gebeten, selbst das Outfit fürs Vorstellungsgespräch zu wählen.

Alles wertvolle Tipps, um beim Thema: Richtig bewerben, nicht nur mit fachlichen Attributen, sondern auch mit kreativen Ideen zu glänzen. Allerdings wird auch im Artikel festgestellt, dass gewisse Standards einzuhalten sind. Die Bewerbungsunterlagen müssen vollständig und in ordentlichem Zustand sein. Auch ist es neben einer originellen Idee stets der Inhalt, der zählt. Mangelhafte Kenntnisse lassen sich auch nicht durch ein Hochglanzfoto kaschieren. Und letzten Endes ist für die perfekte Bewerbung auch ein wenig Fingerspitzengefühl gefragt. Dann steht der kreativen Bewerbung nichts mehr im Wege.

Dieser Beitrag wurde erstellt am Donnerstag 6. Juni 2013 um 12:55 und abgelegt unter anonyme Bewerbungen, Arbeitszeugnis, Bewerbung schreiben, Bewerbungscoaching, Bewerbungsgespräch, Bewerbungshilfen, Bewerbungsratgeber, Bewerbungsschreiben, Das Bewerbungsanschreiben, Das Deckblatt, Der Lebenslauf, Die Bewerbungsmappe, perfekte bewerbung schreiben, richtig bewerben, wie bewerbe ich mich richtig. Kommentare zu diesen Eintrag im RSS 2.0 Feed. Die Kommentare sind derzeit geschlossen, aber sie können einen Trackback auf Ihrer Seite einrichten.

Kommentare sind geschlossen.

Ein eBook schreiben / Schlafstörungen - was tun? / Eine perfekte Bewerbung schreiben / Bewerbungsgespräch erfolgreich bestehen /